Excire Blog

Fotoverwaltung – nützliche Tipps für den Fotografenalltag

Fotoverwaltung

Die Herausforderungen der Fotoverwaltung:

Die digitale Welt bringt eine wahre Bilderflut mit sich. Nach einer Reise kommen wir nicht mehr mit einem Film nach Hause, sondern haben meist mehrere Hundert oder sogar Tausend Bilder im Gepäck. Die Fotoverwaltung birgt viele Herausforderungen. Sie beinhaltet die Organisation, Verschlagwortung, Speicherung und Versionskontrolle dieser großen Mengen an Bildmaterial. Um dem Kampf gegen das Bilderchaos gewachsen zu sein, möchten wir heute gemeinsam Methoden und Tipps zur effektiven und ordentlichen Fotoverwaltung betrachten.

 

Welche Möglichkeiten zur Fotoverwaltung gibt es?

 

  1. Ordnerbasierte Struktur in der Fotoverwaltung:

    Eine Möglichkeit zur Fotoverwaltung besteht darin, eine ordnerbasierte Struktur auf Ihrem Computer zu verwenden. Sie können separate Ordner für verschiedene Ereignisse oder Themen erstellen, um Ihre Bilder besser zu sortieren. Dabei sollte man eindeutige Dateinamen wählen, die ein Datum und eine thematische Zuordnung enthalten. Dies kann jedoch zeitaufwendig und anfällig für Fehler sein.
  2. Metadaten und Verschlagwortung für die Fotoverwaltung nutzen:

    Eine weitere Möglichkeit ist das Verwenden von Dateimetadaten und Verschlagwortung, um Ihre Fotos zu organisieren und zu verwalten. Sie können Stichwörter wie Orte, Personen, Ereignisse oder spezifische Attribute hinzufügen, um Ihre Fotoverwaltung übersichtlich zu halten.
  3. Fotoverwaltungssoftware für eine effiziente Fotoverwaltung:

    Eine alternative Option ist die Verwendung einer Software, z.B. Excire Foto 2024, zur Fotoverwaltung. Für Vielfotografierer, wie etwa Hobby- oder professionelle Fotografen, kann eine solche Software von Anfang an für die Organisation und Verwaltung Ihrer Fotos nützlich sein

Die Bildverwaltungssoftware Excire Foto bietet hier Abhilfe, indem sie Automatisierungsfunktionen, wie die Verschlagwortung und Bildsuche durch künstliche Intelligenz, anbietet. Dadurch wird der Prozess der Bildverwaltung erheblich vereinfacht und die Effizienz gesteigert.

Lesen Sie auch: Fotos verwalten

 

Welche Features brauche ich für eine ordentliche Fotoverwaltung?

Wirklich nützlich und hilfreich, wenn Sie Ihre Fotos verwalten (mit Excire Foto), sind folgende Features:

Die Verschlagwortung Ihrer Fotos durch eine hochintelligente KI (künstliche Intelligenz). Wenn die Fotos bezogen auf Motiv und fotografische Kriterien getaggt sind, lassen sie sich sehr leicht finden.

Hilfreich für Sie ist auch, dass die Verschlagwortung bei der Übertragung zur weiteren Bearbeitung in den Metadaten mitübertragen wird. Das ist sehr praktisch bei der Suche nach einem Foto im Bildbearbeitungsprogramm.

Die Suche mithilfe von Farbangaben ist ebenfalls sehr von Nutzen. So können Sie nach dominanten Farben in Fotos suchen und bekommen diese alle angezeigt.

Was wirklich nicht fehlen darf, ist eine Gesichtserkennung. Mit dieser Funktion lassen sich ganz schnell alle Fotos einer Person finden.

Ein wirklich praktisches Feature ist auch die Suche nach ähnlichen Fotos bzw. die Funktion doppelte Bilder zu finden. Die Fotoverwaltungssoftware findet anhand von einem Beispielfoto (auch einem externen) alle Fotos in der Datenbank, die diesem ähnlich sehen.

Was auch extrem hilfreich ist, sind die verschiedenen Bewertungsmöglichkeiten. Zum einen können Sie Ihre Fotos mit Sternen versehen (wie Sie es vielleicht aus Lightroom kennen) und damit Ihr persönliches Ranking Ihrer Fotos festlegen, zum anderen zusätzlich noch Farbtags vergeben (zum Beispiel für einen bestimmten Verwendungszweck). Und es gibt noch die Möglichkeit, die Fotos mit Flaggen zu taggen (damit kann man den Ausschuss nach dem Sichten direkt auf einen Rutsch aussortieren). Diese Bewertungen werden in den Metadaten gespeichert und können auch beim Export „mitgenommen“ werden.

Apropos Export: Exportfunktionen in gängige Bearbeitungs- oder Sharingprogramme (Google Drive oder Dropbox) sind weitere Features.

Praktisch ist auch, dass Sie Sammlungen zu verschiedenen Themen anlegen können.

 

Übersichtliche Fotoverwaltung – So unterstützt Sie die KI von Excire Foto 2024 

Eine besondere Funktion von Excire Foto ist die Fähigkeit, Fotos mithilfe von künstlicher Intelligenz (KI) zu verschlagworten. Die KI analysiert Ihr Foto und schlägt basierend auf dem Bildinhalt passende Schlagworte vor. Sie können diese Vorschläge akzeptieren oder weitere hinzufügen. 

Auch Interessant: Fotos taggen – Verschlagworten mit der künstlichen Intelligenz

Die KI ist auch in der Lage, ähnliche Fotos oder doppelte Bilder zu finden und zu gruppieren. So können Sie sehr einfach und effektiv Duplikate finden und Ihre Fotosammlung bereinigen. Außerdem ist diese Funktion hilfreich bei der Fotoauswahl. Sie können z.B. Serienaufnahmen oder ähnliche Fotos aufspüren und zur Optimierung der Bestandsverwaltung beitragen.

Für mehr Tipps lesen Sie auch: Doppelte Bilder finden

Die KI von Excire besitzt eine Gesichtserkennungsfunktion. Das bedeutet, dass sie in der Lage ist, Personen auf Fotos zu identifizieren und diese Fotos entsprechend zu verschlagworten. Das ist besonders hilfreich, wenn Sie nach bestimmten Fotos einer Person in Ihrer Fotosammlung suchen.

Auf unserem Blog: Gesichtserkennung in Fotos – schnell und einfach Personen finden!

Die Freitextsuche ist eine der Schlüsselfunktionen von Excire Foto 2024, die die Fotoverwaltung erheblich vereinfacht. Sie können beliebige Begriffe in das Suchfeld eingeben und Excire Foto durchsucht dann Ihre gesamte Fotobibliothek, um Bilder zu finden, die Ihren Suchkriterien entsprechen.

Diese Funktionen der Fotosoftware Excire Foto 2024 verbessern die Effizienz und Effektivität der Fotoverwaltung erheblich, indem sie den Prozess der Verschlagwortung und Bildsuche automatisieren und vereinfachen.

Alle Produktfunktionen im Überblick: Excire Foto 2024

 

Fazit Fotoverwaltung

Mit Excire Foto 2024 wird die Fotoverwaltung zum Kinderspiel. Probieren Sie die Bildverwaltungssoftware doch einfach mal ganz unverbindlich aus.

Excire Search 2024 - Testversion

Sprachen & Version

Unterstützte Sprachen
Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch & Spanisch
Aktuelle Version

4.0.0

Minimale Systemanforderungen

Prozessor
Mehrkernprozessor mit 64-bit und AVX Unterstützung Ältere AMD Prozessoren wie AMD Phenom(tm) II X6 1100T und AMD Phenom(tm) II X (auch unter der Bezeichnung AMD Athlon II X4 640 bekannt) werden nicht unterstützt. Intel Core 2 Duo Prozessoren werden nicht unterstützt.
Betriebssystem
macOS 10.14 (oder neuer) oder Windows 10 (64-bit) bzw. Windows 11 (64-bit)
Speicher
8GB RAM. Bei großen Katalogen (> 150.000 Fotos) empfehlen wir jedoch 16GB oder mehr
Festplatte
375 MB freier Festplattenspeicher für die Basisinstallation und weiterer Speicher für die Bildsignaturen. Beispielsweise benötigt ein Adobe Lightroom Katalog von 100.000 Bildern etwa weitere 800 MB zusätzlichen Speicher.

Excire Search 2024

Für alle Adobe Lightroom Classic Nutzer ist Excire Search die perfekte Lösung zum Durchsuchen ihres Lightroom Katalogs. Das clevere Lightroom-Plugin analysiert und verschlagwortet Fotos automatisch und erweitert Lightroom um leistungsfähige KI Suchfunktionen. Mit wenigen Klicks und in Sekundenschnelle findet Excire Search genau die Fotos, die Sie suchen. So macht Bildverwaltung wieder Spaß und stundenlange Bildsuchen gehören der Vergangenheit an. 

Für Windows und macOS und in der 2024er Version mit integriertem Duplikatefinder.

Sprachen & Version

Unterstützte Sprachen
Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch & Spanisch
Aktuelle Version

4.0.0

Minimale Systemanforderungen

Prozessor
Mehrkernprozessor mit 64-bit und AVX Unterstützung Ältere AMD Prozessoren wie AMD Phenom(tm) II X6 1100T und AMD Phenom(tm) II X (auch unter der Bezeichnung AMD Athlon II X4 640 bekannt) werden nicht unterstützt. Intel Core 2 Duo Prozessoren werden nicht unterstützt.
Betriebssystem
macOS 10.14 (oder neuer) oder Windows 10 (64-bit) bzw. Windows 11 (64-bit)
Lightroom (Classic)
Version 6 (oder neuer)
Speicher
8GB RAM. Bei großen Katalogen (> 150.000 Fotos) empfehlen wir jedoch 16GB oder mehr
Festplatte
375 MB freier Festplattenspeicher für die Basisinstallation und weiterer Speicher für die Bildsignaturen. Beispielsweise benötigt ein Adobe Lightroom Katalog von 100.000 Bildern etwa weitere 800 MB zusätzlichen Speicher.

Excire Search 2022 - Testversion

Sprachen & Version

Unterstützte Sprachen
Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch & Spanisch
Aktuelle Version
3.1.1

Minimale Systemanforderungen

Prozessor
Mehrkernprozessor mit 64-bit und AVX Unterstützung Ältere AMD Prozessoren wie AMD Phenom(tm) II X6 1100T und AMD Phenom(tm) II X (auch unter der Bezeichnung AMD Athlon II X4 640 bekannt) werden nicht unterstützt. Intel Core 2 Duo Prozessoren werden nicht unterstützt.
Betriebssystem
macOS 10.14 (oder neuer) oder Windows 10 (64-bit) bzw. Windows 11 (64-bit)
Speicher
8GB RAM. Bei großen Katalogen (> 150.000 Fotos) empfehlen wir jedoch 16GB oder mehr
Festplatte
375 MB freier Festplattenspeicher für die Basisinstallation und weiterer Speicher für die Bildsignaturen. Beispielsweise benötigt ein Adobe Lightroom Katalog von 100.000 Bildern etwa weitere 800 MB zusätzlichen Speicher.

Excire Foto 2024 - Testversion

Hinweis für Excire Foto Bestandkunden: Excire Foto Nutzer müssen beim Testen beachten, dass die bisherige Excire Datenbank beim ersten Programmstart modifiziert wird und somit ein Rückwechsel auf ältere Versionen ohne Backup nicht möglich ist. Wir empfehlen daher vor der Nutzung von Excire Foto 2024, eine Sicherung zu erstellen. Wie dies geht, finden Sie hier.

Sprachen & Version

Unterstützte Sprachen
Deutsch & Englisch
Aktuelle Version

3.1.1

Minimale Systemanforderungen

Prozessor
Mehrkernprozessor mit 64-bit und AVX Unterstützung Ältere AMD Prozessoren wie AMD Phenom(tm) II X6 1100T und AMD Phenom(tm) II X (auch unter der Bezeichnung AMD Athlon II X4 640 bekannt) werden nicht unterstützt.Intel Core 2 Duo Prozessoren werden nicht unterstützt.
Betriebssystem
macOS 10.14 (oder neuer) oder Windows 10 (64-bit) bzw. Windows 11 (64bit)
Speicher
Min. 8GB RAM. Empfohlen sind jedoch 16GB oder mehr
Festplatte
Die Excire Datenbanken benötigen für 100.000 Fotos ca. 250MB. Der Vorschau-Speicher umfasst dann ca. 25GB bei höchster Qualität, Raw-Formaten und wenn für jedes Foto eine Vorschau erzeugt wird.

Excire Search 2022

Für alle Adobe Lightroom Classic Nutzer ist Excire Search die perfekte Lösung zum Durchsuchen ihres Lightroom Katalogs. Das clevere Lightroom-Plugin analysiert und verschlagwortet Fotos automatisch und erweitert Lightroom um leistungsfähige KI Suchfunktionen. Mit wenigen Klicks und in Sekundenschnelle findet Excire Search genau die Fotos, die Sie suchen. So macht Bildverwaltung wieder Spaß und stundenlange Bildsuchen gehören der Vergangenheit an. 

Für Windows und macOS und in der 2022er Version mit integriertem Duplikatefinder.

Sprachen & Version

Unterstützte Sprachen
Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch & Spanisch
Aktuelle Version
3.1.1

Minimale Systemanforderungen

Prozessor
Mehrkernprozessor mit 64-bit und AVX Unterstützung Ältere AMD Prozessoren wie AMD Phenom(tm) II X6 1100T und AMD Phenom(tm) II X (auch unter der Bezeichnung AMD Athlon II X4 640 bekannt) werden nicht unterstützt. Intel Core 2 Duo Prozessoren werden nicht unterstützt.
Betriebssystem
macOS 10.14 (oder neuer) oder Windows 10 (64-bit) bzw. Windows 11 (64-bit)
Lightroom (Classic)
Version 6 (oder neuer)
Speicher
8GB RAM. Bei großen Katalogen (> 150.000 Fotos) empfehlen wir jedoch 16GB oder mehr
Festplatte
375 MB freier Festplattenspeicher für die Basisinstallation und weiterer Speicher für die Bildsignaturen. Beispielsweise benötigt ein Adobe Lightroom Katalog von 100.000 Bildern etwa weitere 800 MB zusätzlichen Speicher.

Excire Foto 2024

Die neue Programmversion Excire 2024 präsentiert sich mit einer Vielzahl neuer innovativer Features und noch mehr effizienter KI-Unterstützung. Gleich fünf unterschiedliche KIs wurden neu ent­wickelt und sorgen für eine nochmals deutlich gesteigerte Ergebnisqualität bei Gesichtserkennung, Ähnlichkeitssuche und automatischem Tagging. Ganz neu im Programm sind eine extrem präzise Freitext­suche, eine Suche auf Basis von GPS-Daten sowie eine äußerst spannende KI-basierte Möglichkeit zur ästhetischen Bestimmung der Bild­qualität jedes einzelnen Fotos.

Darüber hinaus wurden alle Funktionen der 2022er Version übernommen und das komplette Analyse-Set von Excire Foto Analytics in die neue Version Excire Foto 2024 integriert.

Das sind die Highlights der neuen 2024er Version im Überblick:

  • Erstmalig mit konkurrenzloser KI-basierter Freitextsuche
  • Bis zu 10-fach präzisere Erkennungsleistung bei allen Suchfunktionen
  • Wettbewerbserprobte ästhetische Beurteilung Ihrer Fotos – dank künstlicher Intelligenz
  • GPS-basierte Suche mit zusätzlicher Editierfunktion
  • Individuell gestaltbare Diashows
  • Die bewährten Analysetools von Excire Analytics sind in Excire Foto 2024 jetzt integriert

Excire Kontoverwaltung und Aktivierung

Sprachen & Version

Unterstützte Sprachen
Deutsch & Englisch
Aktuelle Version

3.1.1

Minimale Systemanforderungen

Prozessor
Mehrkernprozessor mit 64-bit und AVX Unterstützung Ältere AMD Prozessoren wie AMD Phenom(tm) II X6 1100T und AMD Phenom(tm) II X (auch unter der Bezeichnung AMD Athlon II X4 640 bekannt) werden nicht unterstützt.Intel Core 2 Duo Prozessoren werden nicht unterstützt.
Betriebssystem
macOS 10.14 (oder neuer) oder Windows 10 (64-bit) bzw. Windows 11 (64bit)
Speicher
Min. 8GB RAM. Empfohlen sind jedoch 16GB oder mehr
Festplatte
Die Excire Datenbanken benötigen für 100.000 Fotos ca. 250MB. Der Vorschau-Speicher umfasst dann ca. 25GB bei höchster Qualität, Raw-Formaten und wenn für jedes Foto eine Vorschau erzeugt wird.

Excire Foto 2022

Excire Foto 2022 ist eine leistungsstarke und innovative Software für die einfache Fotoverwaltung und das schnelle Durchsuchen von Fotosammlungen. Zahlreiche intelligente Funktionen helfen Ihnen dabei, Ordnung zu halten und die gesuchten Fotos zu finden.

Das sind die Highlights der 2022er Version:

  • Duplikatefinder mit zahlreichen Einstellungsmöglichkeiten
  • Unterstützung von PSD Dateien
  • Genauigkeit der Übereinstimmung bei den Ähnlichkeitssuchen ist nun einstellbar
  • die maximale Anzahl an Suchergebnissen wurde auf 50.000 erhöht
  • Unterstützung von Windows Netzwerkpfaden


Wir empfehlen Windows Nutzern die Raw Erweiterung zu installieren: Download

Sprachen & Version

Unterstützte Sprachen
Deutsch & Englisch
Aktuelle Version

2.2.4

Minimale Systemanforderungen

Prozessor
Mehrkernprozessor mit 64-bit und AVX Unterstützung Ältere AMD Prozessoren wie AMD Phenom(tm) II X6 1100T und AMD Phenom(tm) II X (auch unter der Bezeichnung AMD Athlon II X4 640 bekannt) werden nicht unterstützt.Intel Core 2 Duo Prozessoren werden nicht unterstützt.
Betriebssystem
macOS 10.14 (oder neuer) oder Windows 10 (64-bit) bzw. Windows 11 (64bit)
Speicher
Min. 8GB RAM. Empfohlen sind jedoch 16GB oder mehr
Festplatte
Die Excire Datenbanken benötigen für 100.000 Fotos ca. 250MB. Der Vorschau-Speicher umfasst dann ca. 25GB bei höchster Qualität, Raw-Formaten und wenn für jedes Foto eine Vorschau erzeugt wird.