Duplikate finden

Die Duplikatensuche bietet verschiedene Einstellungsmöglichkeiten und gliedert sich im Dialog in folgende Abschnitte:

1 Suche in: Hier können sie angeben, ob sie in der ganzen Datenbank, der aktuellen Ansicht, speziellen Ordnern und Sammlungen oder auf der Basis von spezifizierten Quell- und Zielordnern suchen möchten. Im letztgenannten Fall, werden für die Fotos der Quellordner in den Zielordnern nach Duplikaten gesucht.

2 Duplikat Typ: Im zweiten Schritt können sie die Art des Duplikats angeben. Exakte Dublikate sind Fotos, die nicht nur visuell gleich sind, sondern bei denen es sich binär um die gleiche Datei handelt. Die binären Hashrepräsentationen dieser Dateien sind somit identisch. Dabei ist zu beachten, dass die Suche aufgrund des Dateizugriffs und der Hashberechnung länger dauert. Nahezu Duplikate sind Fotos, die sich visuell ähneln. Den Grad der Ähnlichkeit kann von sehr strikt bis sehr locker eingestellt werden. Dabei repräsentiert sehr strikt ein hohes Maß an visueller Ähnlichkeit. Wir empfehlen diesen Modus als Defaulteinstellung. In dem dritten Modus können sie Duplikate finden, die Elemente von Bildserien sind und deren Aufnahmedaten sich nur gering unterscheiden. Der zeitliche Abstand dieser Fotos kann über einen Regler eingestellt werden.

3 Filter: Für die Suche nach Duplikaten stehen ihnen außerdem weitere Filtermöglichkeiten zur Verfügung. So können sie beispielsweise Ordner und Sammlungen angeben, die sie von der Suche ausschließen möchten. Oder Formatendungen von Fotos, die ebenfalls nicht berücksichtigt werden sollen. Komplettiert werden die Filtermöglichkeiten durch die minimale und maximale Kantenlänge, die Fotos haben sollten, damit diese bei einer Suche berücksichigt werden.

Nach einer durchgeführten Suche kann ein Nutzer entweder zur Ergebnisansicht oder zum Flaggenassistenten wechseln. Der Flaggenassistent dient zur automatischen Vergabe von Flaggen, wobei ein Nutzer entscheiden kann, ob die Auswahl- oder Rückweisungsflagge vergeben werden soll. Für diesen Vorgang stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. Ein Nutzer kann entweder aus den vordefierten Voreinstellungen eine Aktion auswählen oder die zahlreichen Optionen aus den erweiterten Einstellungen verwenden. Letzere bieten zahlreiche Einstellungsmöglichkeiten, die zahlreiche Anwendungsfälle abdecken. Alle Elemente des Dialogs sind mit sog. Tooltips ausgestattet, sodass, wenn mit einem Mauszeiger über das entsprechende Dialogelemente gegangen wird, ein Hilfetext erscheint.

Nach einer Duplikatensuche werden die einzelnen Duplikatengruppen in der Ergebnisansicht dargestellt. Wie von der Hauptansicht gewohnt, kann man hier verschiedenen Filtereinstellungen vornehmen und die einzelne Gruppen auch ausklappen, falls man eine Gruppe komplett anschauen möchte. Über einen Knopf in der Filterleiste kann auch deer Flaggenassistent geöffnet werden, um automatische Auswahl- oder Rückweisungsoptionen zu setzen. Auch das Löschen von Fotos mit einer Rückweisungsflagge ist über einen Knopf möglich, allerdings wird ein Nutzer vorher gefragt, ob er diese Löschaktion wirklich tätigen möchte.