BLACK FRIDAY – 30% Rabatt auf den gesamten Shop mit dem Code: EXCIRE-30

Excire Blog

Kostenloses Update für Excire Foto 2022 bringt neue Funktionen

Lange Herbstabende sind die Gelegenheit, Fotos zu sichten, das Bildarchiv aufzuräumen oder Fotos für kreative Projekte wie Fotokalender oder Fotobücher zusammenzustellen. Mit der KI-gesteuerten Bildverwaltung Excire Foto geht das ganz schnell und intuitiv und macht auch noch Spaß.

Für Excire Foto 2022 gibt es jetzt es ein kostenloses Update, das die Bildverwaltung mit der KI-gestützten Software noch komfortabler macht. Besonders die neuen Funktionen wie das Verschieben und Umbenennen von Fotos und Ordnern erleichtern den Workflow.

Dateien komfortabel umbenennen

Die neuen „Umbenennungsprofile“ ermöglichen es, Profile mit benutzerdefinierten Dateinamen anzulegen, die sich mit einem Klick auf alle ausgewählten Bilder übertragen lassen.

Dateinamen können außerdem automatisch aus Meta- oder IPTC-Daten wie Aufnahmestadt oder -land, Aufnahmedatum, Autor, Kameramodell oder Überschrift generiert werden.

So ist es ganz leicht, Fotos automatisiert mit aussagekräftigen Dateinamen zu versehen, die helfen, den Durchblick im Bildarchiv zu behalten. 

Dateien und Ordner verschieben

Mit dem Update auf Version 2.1.0. bietet Excire Foto Fotobegeisterten weitere Unterstützung bei der Reorganisation des BildarchivsDateien und Ordner sind über das Kontextmenü oder per Drag und Drop verschiebbar, neue Ordner und Unterordner können bequem über das Kontextmenü angelegt werden.

Duplikatefinder mit zusätzlichen Filtermöglichkeiten

Auch der mit Excire Foto 2022 vorgestellte Duplikatefinder wurde nochmals weiterentwickelt. So sind nun auch Dateinamen oder Teile davon als Kriterium für die automatische Markierung von Duplikaten mit der „Akzeptiert“ oder „Zurückgewiesen“ Flagge auswählbar. Damit ist es z.B. möglich, in einem Rutsch alle Duplikate, die im Dateinamen den Textteil „final“ oder „bearbeitet“ haben, als „Akzeptiert“ zu markieren.

Weitere Optimierungen

Weitere Optimierungen betreffen die leichtere Anbindung externer Programme, zusätzliche Sortiermöglichkeiten in der Filterleiste, verbesserte Bildqualität und Navigation im Vorschaumodus, die optimierte Unterstützung von Apple ProRaW DNGs und kleinere Designverbesserungen und Fehlerbehebungen.

 

Die wichtigsten Neuerungen des Updates 2.1.0 für Excire Foto

  • Ordner und Unterordner können jetzt über das Kontextmenü angelegt werden
  • Verschieben von Ordnern und Fotos über das  Kontextmenü und per Drag und Drop möglich
  • Möglichkeit zur Erstellung von „Umbenennungsprofilen“
  • Möglichkeit, Fotos stapelweise umzubenennen
  • Neue Sortieroption „Kürzlich hinzugefügt“
  • Menüpunkt „Anwendung wählen“ im Menü „Öffnen mit“ wurde verbessert um mehr Anwendungen zu unterstützen#
  • Tastenkürzel, Menü und das Kontextmenü von Fotos wurden erweitert
  • Verbesserte Bildqualität und Navigation im Vorschaumodus
  • Verbesserte Unterstützung für Apple ProRaw DNGs
  • Kleinere Fehlerbehebungen, Design-Änderungen und Verbesserungen

Das Update 2.1.0. ist kostenlos und setzt die Version Excire Foto 2022 (2.0.0.) voraus, die für 99 € im Excire Shop bezogen werden kann. Wer bereits Excire Foto 2022 hat, kann das Update direkt aus dem Programm heraus installieren.

Wer eine Vorgängerversion von Excire Foto besitzt, kann für 29 € auf Excire Foto 2022 upgraden.

Für Lightroom Classic Nutzer gibt es die Excire KI auch als Lightroom Plugin Excire Search, das seit Version 2022 ebenfalls den Duplikatefinder beinhaltet.

Unsere Produkte

Support